Sie sind hier: Startseite / Aktuelles / iit-Repräsentanz im Silicon Valley: Kooperationsvereinbarung mit der AHK in San Francisco geschlossen

iit-Repräsentanz im Silicon Valley: Kooperationsvereinbarung mit der AHK in San Francisco geschlossen

iit-Repräsentanz im Silicon Valley: Kooperationsvereinbarung mit der AHK in San Francisco geschlossen

Rene van den Hoevel, Managing Director der Deutsch-Amerikanische Handelskammer (AHK) in San Francisco

Das Institut für Innovation und Technik (iit) und die Deutsch-Amerikanische Handelskammer in San Francisco (AHK USA – San Francisco) haben am 30. Mai 2016 eine Kooperationsvereinbarung zur Einrichtung einer iit-Repräsentanz an der Westküste der USA unterzeichnet.

Mit dieser Kooperation kann der unmittelbare Zugang zum Silicon Valley und somit zu Vertretern aus Wirtschaft und Wissenschaft zukunftsweisender Industriefelder wie erneuerbare Energien, Smart Grid, E-Mobility und IT für gemeinsame Projekte genutzt werden. „Wir bringen seit Jahren deutsche Entscheidungsträger mit amerikanischen Partnern zusammen und stärken den bilateralen Austausch beider Länder,“ so Rene van den Hoevel, Managing Director der AHK in San Francisco. „Mit dem iit wollen wir dieses Angebot nun ausweiten und vertiefen.“

Ziel der Kooperation ist eine dauerhafte institutionelle Zusammenarbeit in Projekten und Beratungsaktivitäten im internationalen Umfeld. Vorgesehen sind u. a. gemeinsame Studien und Veranstaltungen zum Thema Mobilität der Zukunft, Industrie 4.0 und Gründungen von Hightech Startups sowie länderübergreifende und vergleichende Trendscoutings. Der Verbund der inzwischen fünf iit-Repräsentanzen in verschiedenen Weltregionen bietet hierbei eine interessante Perspektive, da das länderspezifische Wissen gezielt aktiviert und genutzt werden kann.

Ansprechpartner im iit
Dr. Marc Bovenschulte
Tel.: +49 30 310078-108

Diese Seite teilen auf: