Sie sind hier: Startseite / Projekte / Durchführung der Erweiterten Erfolgskontrolle des Programms Industrielle Gemeinschaftsforschung IGF

Durchführung der Erweiterten Erfolgskontrolle des Programms Industrielle Gemeinschaftsforschung IGF

Das Programm IGF wird durch die Arbeitsgemeinschaft industrieller Forschungsvereinigungen e.V. (AiF) als Verwaltungshelferin des Bundesministeriums für Wirtschaft und Technologie bearbeitet. Die erweiterte Erfolgskontrolle (Evaluation) überprüfte, ob durch die Förderung der Zweck des Programms, die Unterstützung von kleinen und mittleren Unternehmen (KMU) bei Forschung und Entwicklung erreicht wurde. Das Projekt hatte einen ausgeprägten begleitenden und Diskurs orientierten Charakter, somit sind Lernerfahrungen und Handlungsempfehlungen bereits im Verlauf der Evaluation umgesetzt worden. Zum Beispiel wurde das Begutachtungsverfahren in Bezug auf die Bewertungskriterien reformiert. Im Mittelpunkt der Evaluation standen die prozeduralen und organisationalen Abläufe in den Forschungsvereinigungen sowie die die Funktionsweise der Innovationsnetzwerke. Insgesamt wurde der strukturelle Wandel der Gemeinschaftsforschung begleitet, dokumentiert und praxisorientierte Empfehlungen abgeleitet

Projektdetails

Auftraggeber

Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie (BMWi)

Laufzeit

Januar 2011 – Dezember 2013

Ansprechperson

Dr. Sonja Kind

Themenfeld

Evaluation

Diese Seite teilen auf: