Sie sind hier: Startseite / Projekte / Entwicklung und Anwendung der Cluster Impact Analyse am Beispiel eines Automobil-Clusters

Entwicklung und Anwendung der Cluster Impact Analyse am Beispiel eines Automobil-Clusters

Mit Hilfe der Cluster Impact Analyse lassen sich Antworten auf folgende Fragen finden: Inwieweit profitieren Unternehmen in Netzwerken und Clustern? In welchen Bereichen profitieren die Unternehmen besonders? Können die Ziele, die sich die Unternehmen durch die Mitwirkung und Einsatz im Cluster versprechen, auch wirklich erreicht werden?

Die Cluster Impact Analyse ist ein vom iit neu entwickeltes Instrument, das speziell auf die Bedarfe von Clustermanagements zugeschnitten ist. Die Ergebnisse geben Aufschluss, in welchen Bereichen Unternehmen einen besonderen Nutzen erzielen und wo das Clustermangement ggf. noch nachsteuern muss. Die Cluster Impact Analyse wurde erstmalig in einem Automobil-Cluster erfolgreich. Die Wirkungsanalyse zeigte sowohl erzielte Erfolge der Unternehmen als auch Handlungsbedarfe für das Clustermanagement auf, die im Anschluss in die Praxis umgesetzt wurden.

Projektdetails

Auftraggeber

Pro Bono Forschungsprojekt des iit

Laufzeit

April 2012 – Juni 2012

Ansprechperson

Dr. Sonja Kind

Themenfeld

Evaluation, Innovationssysteme und Förderinstrumente

Diese Seite teilen auf: