Sie sind hier: Startseite / Projekte / Evaluierung der zweiten Förderperiode der Bayerischen Cluster-Offensive

Evaluierung der zweiten Förderperiode der Bayerischen Cluster-Offensive

Im Rahmen der vom iit gemeinsam mit dem Centre for Regional and Innovation Economics (CRIE) an der Universität Bremen durchgeführten Evaluation wird die zentrale clusterpolitische Maßnahme des Freistaates Bayern, die Cluster-Offensive, hinsichtlich ihrer Wirksamkeit, Effektivität und Nachhaltigkeit untersucht. Neben der Analyse und Bewertung der etablierten Strukturen, Prozesse, Instrumente, des Serviceportfolios und der generierten Effekte bei den involvierten Akteuren und Akteurinnen werden Weiterentwicklungsoptionen für die einzelnen Clusterplattformen und die Cluster-Offensive als Gesamtmaßnahme für eine dritte Förderperiode erarbeitet. Für die Durchführung der Evaluierung mit den drei Bearbeitungsebenen – Datenerhebung und Auswertung, Diskussion und Reflexion der Ergebnisse sowie Entwicklung von Szenarien – wird ein Methodenmix aus quantitativen und qualitativen Erhebungsinstrumenten genutzt, welche z. T. seitens des iit und des CRIE entwickelt wurden und instrumentellen Alleinstellungscharakter haben.

Projektdetails

Auftraggeber

Bayerisches Staatsministerium für Wirtschaft und Medien, Energie und Technologie

Laufzeit

Juni 2014 – November 2014

Ansprechperson

Claudia Martina Buhl

Projektteam

Dr. Gerd Meier zu Köcker, Dr. Marc Bovenschulte, Dr. Wenke Apt, Dr. Kai Pflanz, Sara Morin Müller, Dr. Martina Kauffeld-Monz, Dr. Antje Zehm

Themenfeld

Innovationssysteme und Förderinstrumente, Evaluation

Diese Seite teilen auf: