Sie sind hier: Startseite / Aktuelles / Neue iit perspektive zur Alltagtauglichkeit biometrischer Verfahren

Neue iit perspektive zur Alltagtauglichkeit biometrischer Verfahren

Mit den zahlreichen Errungenschaften der fortschreitenden Digitalisierung wächst der Bedarf an neuen IT-Sicherheitsmechanismen. Schon seit längerer Zeit wird kontrovers diskutiert, ob eine automatisierte Erkennung menschlicher Charakteristika – kurz: Biometrie – dazu beiträgt, die (nicht nur digitale) Souveränität des einzelnen Nutzers zu verbessern, oder ob sie diese fundamental untergräbt. In der neuen iit perspektive widmet sich Stefan Weber den Chancen alltagtauglicher biometrischer Verfahren, benennt Herausforderungen und diskutiert Risiken, die mit einem Einsatz biometrischer Anwendungen einhergehen können.

Diese Seite teilen auf: