Sie sind hier: Startseite / Aktuelles / Neue iit perspektive zu Handlungsoptionen für zukunftsfähige Spitzentechnologien

Neue iit perspektive zu Handlungsoptionen für zukunftsfähige Spitzentechnologien

Der strukturelle Wandel von Wirtschaftsprozessen und Wertschöpfungsketten verändert die Handlungsoptionen für Entscheidungsträger/innen aus Politik, Wirtschaft und Gesellschaft. So haben sich in den letzten Jahrzehnten die Rahmenbedingungen für Unternehmen aller Größenordnungen stark gewandelt. Vor allem neue Produktionsverfahren, neue Technologien und neue Formen des Arbeitskräfteeinsatzes haben zu Anpassungsherausforderungen, aber auch zu erheblichen Chancen geführt. In wesentlichen Technologiebereichen konnten innovative Produkte und Dienstleistungen neue Märkte erschließen und die Wettbewerbsfähigkeit Deutschlands positiv beeinflussen. Besonders auffällig ist dabei, dass sich die Innovationszyklen erheblich verkürzt und die Produktionsprozesse stark verändert haben – immer häufiger spielen dabei auch SystemInnovationen eine wichtige Rolle. In der neuen iit perspektive Nr. 17 setzen sich die Autoren Martin Richter, Uwe Seidel und Leo Wangler nun mit SystemInnovationen und Handlungsoptionen für zukunftsfähige Spitzentechnologien in den Bereichen Energie, Mobilität, Stadtentwicklung und Bioökonomie auseinander.

Diese Seite teilen auf: