Instrumente

Für die Arbeit im iit nutzen wir themenfeldübergreifend vielfältige Instrumente. Diese sind von unseren Expertinnen und Experten entwickelt und erprobt worden. Wir entwickeln diese Instrumente kontinuierlich weiter und können sie mit unseren Kunden flexibel an spezifische Anforderungen anpassen.

 

IndiGO – Veränderung von Innovationsfähigkeit messen

Das Analysetool IndiGO (Indicators of Gains in Organisational Knowledge and Competence) ist ein leitfadengestütztes Instrument zur Erfassung der Auswirkungen von Projekten und Programmen auf die Innovationsfähigkeit von Organisationen, insbesondere Unternehmen.

ANIS – Wegweiser für innovationspolitische Maßnahmen

Das iit-Instrument ANIS steht für „Indicator-based Analysis of National Innovation Systems“. Es untersucht die Reife eines Innovationssystems durch eine indikatorgestützte Analyse.

CNE – Cluster- und Netzwerk-Evaluation

CNE ist ein Instrument zur Evaluation von Netzwerken und Clustern. Es bezieht sich auf die Clusterpolitik selbst, das Netzwerkmanagement sowie die Clusterakteure und -akteurinnen. Mit einem Methodenmix aus Befragung, Interviews und Workshops werden sowohl kurzfristige als auch mittel- bis langfristige Ergebnisse zu verschiedenen cluster- und netzwerkspezifischen Fragestellungen gemessen.

Visual Roadmap – Auf dem Weg vom „Jetzt“ in die Zukunft

Die vom iit entwickelte Methode eignet sich besonders für die Vorausschau und Identifizierung von Meilensteinen auf dem Weg vom „Jetzt“ in die Zukunft. Sie kann für die Trendanalyse oder die Erstellung von Roadmaps gleichermaßen eingesetzt werden. Es können Zukunftsszenarien genauso wie Missionen beschrieben werden. Somit ist die Visual-Roadmap-Methode ein ideales Instrument, um strategische Potenziale zu erkennen und Handlungsbedarfe abzuleiten.

MTCI – Training zur Entwicklung von Innovationssystemen

MTCI steht für die strukturierte Aufbereitung und die Vermittlung einer harmonisierten Wissensbasis zur Entwicklung von Innovationen und Innovationssystemen in Schwellenländern. Mit der Konzeption des Schulungsinstruments wird eine durchgängige Dramaturgie ermöglicht. Diese umfasst die Einführung / Einordnung des Themas, die Zielsetzung, die spezifische Bearbeitung (Ansätze und Methoden der Umsetzung) sowie die Begleitung und Reflexion (Methoden zur Fortentwicklung und Bewertung). Forschung und Entwicklung stehen jeweils als Kernelemente von Innovationen im Mittelpunkt.

SAMPRO – Systematic Analysis and Modelling Process

SAMPRO ist ein Instrument zur strukturierten (Weiter-)Entwicklung von Geschäftsmodellen und  Verwertungsstrategien sowie zur Bewertung bestehender Unternehmensideen, Konzepte und Strategien. SAMPRO kann sowohl für Startups als auch für bestehende Unternehmen und Organisationen eingesetzt werden, die (neue) Geschäftsmodelle, Ideen, Konzepte und Strategien entwickeln oder bewerten wollen.

Diese Seite teilen auf: