Innovation ist häufig die intelligente Verknüpfung von bereits vorhandenen Potenzialen und Stärken. Wo sich neue Schnittstellen mit Wachstumspotenzial auftun, müssen frühzeitig die richtigen Hebel in Bewegung gesetzt werden, um die Weichen für zukünftige Wettbewerbsfähigkeit zu stellen.

Benedikt Sedlmayr

sedlmayr@iit-berlin.de
+49 (0) 711 123 3038

Arbeitsschwerpunkte

  • Regionale Innovationssysteme
  • Regionale Transformationsprozesse
  • Strategische Wirtschaftsförderung
  • Smart Specialisation
  • Clustermanagement und Clusterentwicklung

Lebenslauf

Benedikt Sedlmayr studierte Geographie und Betriebswirtschaftslehre an der Ludwig-Maximilians-Universität München, Strategische Wirtschaftsförderung und regionale Entwicklung an der Hochschule München sowie Regionalmanagement und Wirtschaftsförderung an der HAWK Göttingen. Erste berufliche Erfahrungen sammelte er im Bereich der regionalen Wirtschaftsförderung, ehe er 2017 als  Berater für die VDI/VDE Innovation + Technik GmbH und das iit tätig wurde. Zu seinen Themenfeldern zählen Cluster- und Innovationspolitik sowie regionale Innovationsprozesse und strategische Wirtschaftsförderung. Die datenbasierte Analyse und Bewertung von regionalen Innovationspotenzialen und die Entwicklung von Innovations- und Clusterstrategien bilden den Schwerpunkt seiner Arbeit. Darüber hinaus unterstützt er die ClusterAgentur Baden-Württemberg bei der Beratung von Clustermanagement- und Wirtschaftsförderungsorganisationen.  

Veröffentlichungen

Diese Seite teilen auf: