„Unsere Zukunft wird mehr denn je von unserem Umgang mit Technologien bestimmt, auch wenn die Technik selbst oft in den Hintergrund rückt, ist sie der Innovationstreiber. Das Interessanteste an Innovationen finde ich, dass es sich immer um neue und gleichzeitig wirtschaftlich erfolgreiche Entwicklungen handelt.“

Bernhard Grieb

grieb@iit-berlin.de
+49 711 1233030

Arbeitsschwerpunkte

  • Regionale Entwicklungs- und Innovationsstrategien
  • Kommunikationskonzepte und Standortmarketing
  • Wirtschaftsförderung
  • Managementberatung für Cluster und Netzwerke
  • Formate für Technologietransfer und Cross-Clustering
  • Start-ups / Businesspläne

Lebenslauf

Bernhard Grieb studierte an der Berufsakademie Karlsruhe (heute: Duale Hochschule Baden-Württemberg) Wirtschaftsingenieurwesen. Nach seinem Berufseinstieg absolvierte er berufsbegleitend einen Master of Business Administration (MBA) an der Steinbeis Hochschule mit einer Vertiefung in Public Management. Als Student der Berufsakademie war Bernhard Grieb bei der EnBW Energie Baden-Württemberg AG beschäftigt. Anschließend arbeitete er im Projektmanagement bei der Liebenau Service GmbH, bevor er acht Jahre für die Wirtschaftsförderung Bodenseekreis GmbH tätig war. Dort zuerst als Projektmanager Marketing und von 2010 bis 2015 als Geschäftsstellenleiter sowie Clustermanager für das Luft- und Raumfahrtcluster BodenseeAIRea. Seit 2015 ist Bernhard Grieb als Berater für die VDI/VDE-IT und das iit tätig und u.a. in Stuttgart für die ClusterAgentur Baden-Württemberg eingesetzt.

Veröffentlichungen

Meier zu Köcker, G.; Schneider, K.; Grieb, B. (2016): Erfolg durch Querdenken - Strategische Differenzierung in Unternehmen initiiert durch Cluster-Initiativen; ClusterAgentur Baden-Württemberg (Hg.). Stuttgart.

Diese Seite teilen auf: