„Wir leben in einer aufregenden Zeit: Fast jedes Jahr gibt es neue digitale Technologien, die die Gesellschaft rapide und radikal verändern. Die Potentiale, Risiken und Auswirkungen neuer technischer Entwicklungen zu verstehen heißt, diese Veränderungen so steuern zu können, dass sie dem Menschen dienen.“

Dr. Marieke Rohde

rohde@iit-berlin.de
+49 (0) 30 310078-5645

Arbeitsschwerpunkte

  • Künstliche Intelligenz
  • Big Data
  • Robotik
  • Neurowissenschaft
  • Wahrnehmung und Handlungssteuerung

Lebenslauf

Nach dem Studium der Kognitionswissenschaft und Promotion in Robotik und Künstlicher Intelligenz (2008) arbeitete Marieke Rohde acht Jahre lang in der akademischen Forschung, um zu verstehen, wie Menschen unbekannte Reize sensorisch verarbeiten und in ihrer Handlungssteuerung darauf reagieren. Als Wissenschaftlerin lebte und arbeitete sie in verschieden Städten in Deutschland sowie in Frankreich, England und Japan und verfasste mehr als zwanzig hochzitierte internationale Publikationen. Nach zwei Jahren als Teil des Gründerteams der Berliner Affective Signals GmbH, mit der sie ein auf automatischer Bildanalyse beruhendes Online Verhandlungstraining entwickelte, trat sie 2018 ihre Stelle als Beraterin für Künstlicher Intelligenz und Robotik bei der VDI/VDE-IT an. Mit ihrer Forschung hilft sie den Bundesministerien, innovationspolitische Maßnahmen vorzubereiten, zu begleiten und nachzubearbeiten Sie interessiert sich besonders für Big Data, Machine Learning und Mensch-Roboter-Interaktion. Sie entwickelt auch Datenanalyse und –visualisierungstools für den hausinternen Gebrauch durch die Berater der VDI/VDE-IT.

Veröffentlichungen

  • Rohde, M. & Ernst, M.O. (2016) Time, agency, and sensory feedback delays during action. Current Opinion in Behavioral Sciences 8
  • Waltemate, T., Senna, I., Hülsmann, F., Rohde, M., Kopp, S., Ernst, M., & Botsch, M. (2016) The Impact of Latency on Perceptual Judgments and Motor Performance in Closed-loop
  • Debats, N., Rohde, M., Glowania, C., Oppenborn, A. & Ernst, M.O. (2016) The Influence of Motor Task on Tactile Suppression During Action.
  • Rohde, M., van Dam, L.C.J. & Ernst, M.O. (2016) Statistically Optimal Multisensory Cue Integration: A Practical Tutorial.

Diese Seite teilen auf: