„Bildung und Wissenschaft müssen international gedacht werden. Nur so können wir Veränderungsprozesse in Zeiten einer zunehmenden globalen Vernetzung verstehen und mitgestalten.“

Dr. Andrea Kölbel

koelbel@iit-berlin.de
+49 (0) 30 310078-5633

Arbeitsschwerpunkte

  • Bildung & Forschung
  • Mobilität
  • Internationalisierung von Bildungssystemen
  • Nachhaltigkeit von Wissenschaft & Forschung
  • Migration & Flucht

Lebenslauf

Als Sozial- und Wirtschaftswissenschaftlerin forscht Andrea Kölbel insbesondere zu Internationalisierung und Mobilität im Hochschulwesen. Sie promovierte im Fach Humangeographie an der Universität Oxford und schloss einen MBA an der Central European University in Budapest ab. Als wissenschaftliche Mitarbeiterin der Freien Universität Berlin engagierte Sie sich für den Aufbau internationaler Hochschulkooperationen und lehrte zu den Themen Nachhaltigkeit, Globalisierung und Flucht. Zuvor war sie als Bildungsbeauftragte für das UN Flüchtlingshilfswerk in Ländern in Afrika, Asien, Europa und des Nahen Ostens tätig. Seit 2018 arbeitet Sie bei der VDI/VDE-IT als Projektleiterin für das Bund-Länder-Programm zur Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses und betreut Projekte zur Entwicklung digitaler Lernformate für studieninteressierte Geflüchtete und internationale Studierende. Dabei kann Sie auf weitreichende Erfahrungen mit der Planung, Durchführung und Evaluation von Bildungsprogrammen aufbauen.

Veröffentlichungen

  • Kölbel, A. (2013) Unravelling young people's future aspirations. RGS-IBG Annual International Conference. London. August 30, 2013.
  • Kölbel, A. (2013) Nepal's change agents: educated youth and their involvements in the local labour market. Annual Kathmandu Conference on Nepal and the Himalaya. Kathmandu. July 24, 2013.
  • Kölbel, A. (2013) Working students: negotiating career aspirations, social expectations and economic needs in Kathmandu. Britain-Nepal Academic Council Study Day. Edinburgh. April 19, 2013.
  • Kölbel, A. (2012) Reaching for abroad: students' aspirations and realities in Kathmandu, Nepal. International Conference on Geographies of Education. Loughborough. September 10, 2012.

Diese Seite teilen auf: