"Nur ganz selten haben wir das Glück, dass die Leitplanken für Innovationen explizit verfasst sind. Meistens müssen wir hingegen nachgrade ertasten, von welchen Faktoren Erfolg und Misserfolg abhängen."

Dr. Marc Bovenschulte

Leitung iit

bovenschulte@iit-berlin.de
+49 30 310078-108

Arbeitsschwerpunkte

  • Technikvorausschau, Foresight und Trendscouting
  • Innovationsfähigkeit im demografischen Wandel
  • Wechselwirkungen zwischen regionalen und Wertschöpfungsstrukturen (regionale Entwicklung, Innovations-Milieus, reflexive Prozesse der Wissensgenerierung)
  • Analyse von Innovationsprozessen und -systemen, ein geografischer Schwerpunkt ist dabei Lateinamerika

Lebenslauf

Dr. Marc Bovenschulte, Jahrgang 1967, Promotion in Biologie 1997 an der Universität Göttingen. Danach wissenschaftlicher Mitarbeiter am Deutschen Bundestag, Bonn, zu den Themen Biotechnologie, Telekommunikation sowie allgemeinen forschungspolitischen Fragen. Anschließend Assistent des wissenschaftlichen Direktors am Max-Delbrück-Centrum für Molekulare Medizin (MDC) Berlin-Buch und Leiter der wissenschaftlichen Einheit der Forum für Wissenschaft und Technik gGmbH, Göttingen, mit den Schwerpunkten Biomedizin, Neue Medien und Public Understanding of Science.

Seit Ende 2000 ist er Mitarbeiter in der VDI/VDE-IT, in der er seit dem Jahr 2011 den Bereich Demografischer Wandel und Zukunftsforschung leitet. Darüber gehört Dr. Marc Bovenschulte seit 2013 der Leitung des iit an.

Publikationen

Diese Seite teilen auf: