„Mehr Mädchen und Frauen in die technisch-naturwissenschaftliche Bildung! Das ist mir ein Herzensanliegen: Weil es um die gerechte Verteilung zukunftsträchtiger Arbeitsplätze geht und weil Vielfalt zu innovativeren Ergebnissen beiträgt, als wenn Gleich und Gleich zusammenarbeiten.“

Dr. Regina Buhr

buhr@iit-berlin.de
+49 30 310078 5584

Arbeitsschwerpunkte

  • Stellvertretende Projektleiterin im BMBF-Vorhaben „Innovationsunterstützende Maßnahmen zum Bund-Länder-Wettbewerb ‚Aufstieg durch Bildung: offene Hochschulen‘“
  • Gender- und Diversityberatung

Lebenslauf

Nach langjähriger Berufstätigkeit Aufnahme eines sozial- und wirtschaftswissenschaftlichen Studiums an der Hochschule für Wirtschaft und Politik (HWP) in Hamburg. Danach wissenschaftliche Mitarbeiterin im Referat für wissenschaftliche Weiterbildung an der HWP in den Schwerpunkten Technik – Arbeit – Umwelt, Frauen und Technik. 1991 Wechsel an das Wissenschaftszentrum Berlin für Sozialforschung (WZB) mit den Forschungsschwerpunkten Technikgenese, Organisationslernen, Unternehmenskultur, Gender in Innovationsprozessen. Promotion an der TU Berlin. Seit 2001 in der VDI/VDE-IT, u. a. Projektleiterin im Bereich Gesellschaft und Wirtschaft (heute Bildung und Wissenschaft), Mitarbeit im iit seit dessen Einrichtung im Jahr 2007 u.a. als Zuständige für die Sektion Technische Bildung und seit 2013 eine der vier Themenverantwortlichen im iit-Themenfeld Bildung und Innovation


Diese Seite teilen auf: