„Die Energiewende setzt als Systemtransformation eine länderübergreifende Vernetzung, die Anpassung von Märkten und einen gesellschaftlichen Konsens durch gerecht verteilte Kosten dieser Infrastruktur-erneuerung voraus. Dafür sind komplexe Innovationen notwendig.“

Kirsten Neumann

neumann@iit-berlin.de
+49 (0) 30 310078 379

Arbeitsschwerpunkte

  • Energiewende und Energiewirtschaft in Deutschland und Europa (Systemtransformation Energiewende)
  • Politikberatung für Erneuerbare Energien
  • Identifikation und Analyse von Personal- und Fortbildungsbedarf für die Energiewende
  • Energie für Entwicklung, Mikroenergiesysteme, Off-Grid Lösungen
  • Erneuerbare Energien im Mittleren und Nahen Osten und Nordafrika
  • Moderation strategischer Abstimmungs- und Kommunikationsprozesse
  • Bildung internationaler Netzwerke mit unterschiedlichen Stakeholdern

Lebenslauf

Kirsten Neumann absolvierte 2001 ihren Master International Studies and Diplomacy an der School of Oriental and African Studies der University of London mit den Schwerpunkten Internationale Wirtschaft, Internationale Beziehungen und Politische Entwicklungsökonomie. Für ihren M.A. Soziale Arbeit an der Evangelischen Hochschule Freiburg mit den Schwerpunkten interkulturelle Kommunikation und Erwachsenenbildung erhielt sie den Förderpreis der Hochschule.

Sie war drei Jahre als Projektleiterin Erneuerbare Energien bei der Deutschen Energie-Agentur im Rahmen der Exportinitiative Erneuerbare Energien zuständig für Auslandsmarketing und Öffentlichkeitsarbeit.

Davor war sie über fünf Jahre als Programme Officer für die United Nations University für Politikforschung und Capacity Building zu den Themen „Erneuerbare Energien und Wasser in der Region Mittlerer Osten und Nordafrika“ in Amman (Jordanien) und „Biodiversität in Zentralasien“ in Tokio (Japan) sowie als Policy Analyst für das United Nations Development Program in New York tätig. Zuvor war sie drei Jahre als Projektmanagerin für eine internationale private Umweltstiftung tätig.

Seit 2011 ist Frau Neumann als wissenschaftliche Mitarbeiterin im Bereich Gesellschaft und Wirtschaft der VDI/VDE-IT tätig. Sie war Projektleiterin für die Erstellung mehrerer iit-Studien zu Thema Erneuerbare Energien und kann auf Publikationen in den Bereichen Erneuerbare Energien, Education for Sustainable Development und Biodiversität verweisen.

Diese Seite teilen auf: