„Wie verändern sich Bildungseinrichtungen und insbesondere Hochschulen im Zuge des Lebenslangen Lernens in unserer Wissensgesellschaft? Welchen Ansprüchen müssen sie genügen und inwieweit auch innovative Korrektive gesellschaftlicher Entwicklung sein? Das sind Fragen, die ich forschend, beratend und moderierend stelle und beantworten möchte.“

Dr. Mandy Schulze

schulze@iit-berlin.de
+49 (0) 30 310078-354

Arbeitsschwerpunkte

  • Bildungs-, Hochschul- und Wissenschaftsforschung
  • Methoden der empirischen Sozialforschung
  • Qualitätsentwicklung und -management
  • Wissenschaftsmanagment
  • Lebenslanges Lernen

Lebenslauf

Mandy Schulze ist Dipl. Betriebswirtin und absolvierte ein Magisterstudium der Erziehungswissenschaften und Soziologie in Heidelberg und Berlin. Sie promovierte zu Erfolgsfaktoren weiterbildender Studiengänge an Fachhochschulen an der Humboldt-Universität zu Berlin bei Prof. Dr. Andrä Wolter.

Seit November 2016 ist sie in der VDI/VDE-IT GmbH im Bereich Bildung und Wissenschaft tätig. In der Projektträgerschaft des Bund-Länder-Wettbewerbs „offene Hochschulen: Aufstieg durch Bildung“ ist sie für das Monitoring und für Entwicklung wissenschaftlicher Weiterbildung zuständig. In „INNOVUM-OH“ arbeitet sie daran die Ergebnisse des Wettbewerbs bundesweit zu institutionalisieren.

Frau Dr. Schulze verfügt über Erfahrungen als Projektleiterin in der beruflichen Aus- und Weiterbildung und als wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg. Ihre Forschungsschwerpunkte sind Untersuchungen der Hochschullehre, von Institutionen und Organisationen Lebenslangen Lernens und speziell der wissenschaftlichen Weiterbildung. Sie ist als Lehrbeauftragte an der Alice-Salomon-Hochschule, der Fachhochschule Potsdam und der Martin-Luther-Universität Halle/Wittenberg tätig und Redaktionsmitglied der Zeitschrift Hochschule und Weiterbildung (ZHWB) und Gutachterin im Erasmus+ Programm.

Lehraufträge

  • Alice-Salomon-Hochschule: Master Netzwerkmanagement Bildung für eine Nachhaltige Entwicklung (BNE) – Schwerpunkt Kindheitspädagogik: Profil, Modul: Methoden professionellen Handelns

                Netzwerkmanagement
                Grundlagen sozialer Netzwerkanalyse (Forschungsseminar)

  •  Fachhochschule Potsdam: Bachelor Soziale Arbeit, Modul: Sozialmanagement

                Organisationen und Organisationsentwicklung in der Sozialen Arbeit

  •  Fachhochschule Magdeburg/Stendal: Bachelor Soziale Arbeit, Modul: Aktuelle Herausforderungen im Sozialmanagement

                Projekt- und Selbstmanagement

  •  Martin-Luther-Universität Halle/Wittenberg: Bachelor Erziehungswissenschaften, Modul: Erwachsenenbildung/Weiterbildung

                Organisationen und Organisationsentwicklung in Weiterbildung und Erwachsenenbildung

Veröffentlichungen

  • Jütte, W.; Kondratjuk, M; Schulze, M. (Hrsg.) (i. E. 2019): Hochschulweiterbildung als Forschungsfeld. Eine kritische Bestandsaufnahme. WBV Media: Bielefeld.
  • Schulze, M. (i.E. 2018): Weiterbildender Studienangebote an Fachhochschulen - zwischen fachlicher Differenzierung und beruflicher Weiterbildung. In: Pohlenz, P.; Kondratjuk, M. (Hrsg.): Hochschulen als Organisation und die Organisation von Hochschulen – Reformen des Wissenschaftsbetriebs in Theorie und Praxis. Budrich: Oplanden.
  • Schulze, M. (2017): Wie gelingt Bildung für Nachhaltigen Entwicklung als Hochschulweiterbildung an Fachhochschulen? In: Michael Brodowski/Heinz Stapf-Finé (Hrsg.) 2016: Interdisziplinäre Perspektiven einer Bildung für Nachhaltige Entwicklung. Sozialwissenschaftliche Forschungswerkstatt, Bd. 4.

Diese Seite teilen auf: