Sie sind hier: Startseite / Projekte / Analyse und Bewertung der Wirkungen von gesellschafts- und umweltpolitischen Themen auf die Umweltpolitik mit Hilfe der Methode der Trendanalyse

Analyse und Bewertung der Wirkungen von gesellschafts- und umweltpolitischen Themen auf die Umweltpolitik mit Hilfe der Methode der Trendanalyse

Im Rahmen eines Dienstleistungsauftrags für das Umweltbundesamt entwickeln die adelphi research GmbH und das iit eine Methode für die vertiefte Trendanalyse, um diese exemplarisch an zwei sich dynamisch entwickelnde Themen anzuwenden. Ziel ist es dabei, nicht nur für die Umweltpolitik relevante Trends zu identifizieren, sondern ihre direkten und indirekten Wirkungen auf die Umwelt zu bewerten. Im Mittelpunkt des Projektes steht zunächst die methodisch-konzeptionelle Erarbeitung eines standardisierten Vorgehens zur Trendbeschreibung und zur Ermittlung von Umweltbelastungs und -entlastungsfaktoren von aktuellen technischen und sozio-ökonomischen Entwicklungen. Aus einem Themen-Portfolio werden in Abstimmung mit dem Auftraggeber zwei aktuelle und umweltpolitisch relevante „Megatopics“ ausgewählt, um die entwickelte Methode anzuwenden. Ergebnis sind zwei detaillierte Trendberichte. Das erste in dieser Form bearbeitete Megatopic ist der 3D-Druck als neues Paradigma der Fertigung und damit auch von Wertschöpfung. Im Kontext des zweiten Megatopics, Konsum 4.0, wird untersucht wie Digitalisierung den Konsum verändert. Das iit ist verantwortlich für die Analyse der Megatopics, ihrer Strukturierung („Trend-Anatomie“) und der Korrelation mit internen und externen Faktoren.

Projektdetails

Auftraggeber

Umweltbundesamt (iit im Unterauftrag der adelphi research GmbH)

Laufzeit

November 2014 – Dezember 2016

Ansprechperson

Stephan Richter

Projektteam

Tobias Jetzke, Dr. Marc Bovenschulte

Themenfeld

Technikfolgenforschung

Diese Seite teilen auf: