Sie sind hier: Startseite / Projekte / Effekte der Digitalisierung auf Wertschöpfung und Arbeitsmarkt

Effekte der Digitalisierung auf Wertschöpfung und Arbeitsmarkt

Die im Auftrag des VDI erstellte Studie analysiert auf Grundlage der vorhandenen Fachliteratur die Effekte der Digitalisierung auf die Wertschöpfung und das Wirtschaftswachstum sowie auf den Arbeitsmarkt in Deutschland. Dargestellt wird der Zusammenhang von IKT und Wirtschaftswachstum, die Auswirkungen von Industrie 4.0 auf die Wertschöpfung und die Höhe der notwendigen Investitionen in Industrie 4.0 sowie die Wachstumseffekte des Breitbandausbaus. Hinsichtlich der Veränderungen der Arbeitswelt und des Arbeitsmarktes durch Digitalisierung und Industrie 4.0 geht die Studie auf die Debatte um eine Polarisierung des Arbeitsmarktes ein und stellt dies in Zusammenhang mit den Kompetenzprofilen und Qualifikationen sowie der Beschäftigungsentwicklung in der IKT-Branche und dem verarbeitenden Gewerbe.

Projektdetails

Auftraggeber

VDI Verein Deutscher Ingenieure e.V.

Laufzeit

März 2015 – April 2015

Ansprechperson

Dr. Sebastian von Engelhardt

Projektteam

Dr. Stefan Krabel , Dr. Leo Wangler

Themenfeld

Arbeit-Technik-Innovation

Diese Seite teilen auf: