Sie sind hier: Startseite / Projekte / VDE MINT AKADEMIE – Mobilität der Zukunft

VDE MINT AKADEMIE – Mobilität der Zukunft

Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik (MINT) sind spannende Berufsfelder mit besten Perspektiven für hoch qualifizierte Ingenieure und Ingenieurinnen. Dennoch verwirklichen immer noch zu wenige Frauen eine wissenschaftliche MINT-Karriere. Der VDE Verband der Elektrotechnik Elektronik Informationstechnik engagiert sich im Rahmen des Projekts „VDE MINT Akademie“ für die Förderung von Wissenschaftlerinnen in Hochschule und Wirtschaft, die sich mit dem technologie- und gesellschaftspolitisch relevanten Thema Mobilität der Zukunft beschäftigen. Die Hauptzielgruppe sind Nachwuchswissenschaftlerinnen, die sich einerseits in ihrer Qualifizierungsphase befinden und bei denen andererseits familiäre Aspekte immer weiter in den Mittelpunkt rücken.

Die VDE MINT Akademie verfolgt das Ziel, dem Fachkräftemangel in MINT entgegenzutreten. In der VDE MINT Akademie entwickeln junge Wissenschaftlerinnen innovative und nachhaltige Konzepte für die Mobilität der Zukunft. Im März 2013 wird ein Online-Dialog angeboten. Ein bundesweites MINT-Fachsymposium wird vom 9. bis 12. Oktober 2013 in München durchgeführt. Auf der interdisziplinären Online-Plattform tauschen sich Experten und Expertinnen sowohl über technische Konzepte für die Mobilität der Zukunft als auch über nicht-technische Aspekte wie Karrierechancen oder Möglichkeiten der Vereinbarkeit von Familie und Beruf aus. Die Themen der VDE MINT Akademie umfassen elektro- und informationstechnische Entwicklungen und interdisziplinäre Verkehrs- und Mobilitätsstrategien. Elektromobilität, die Stadt der Zukunft, Web2.0 + Mobilität sowie Mobilkommunikation und Verkehr sind ausgewählte Schwerpunktthemen. Neben eingeladenen Vorträgen wird Anfang 2013 ein Call for Papers veröffentlicht. Interessierte Wissenschaftlerinnen können eigene Projekte in die Akademie einbringen.

Das Institut für Innovation und Technik (iit) in der VDI/VDE Innovation + Technik GmbH (VDI/VDE-IT) ist im Rahmen eines Unterauftrags in dieses Vorhaben eingebunden. Bei der Beratung und Unterstützung des VDE-Projektteams kommen nicht zuletzt die aus den ebenfalls im Rahmen des Nationalen Pakts für Frauen in MINT-Berufen „Komm, mach MINT.“ geförderten iit-Projektes „mst|femNet meets Nano and Optics. Bundesweite Mädchen-Technik-Talente-Foren in MINT – mäta.“ resultierenden Erfahrungen und Gender-Expertise zum Tragen und können für den Erfolg dieses neuen Vorhabens genutzt werden.

Projektdetails

Auftraggeber

VDE Verband der Elektrotechnik Elektronik Informationstechnik, gefördert vom BMBF im Rahmen des Nationalen Pakts für Frauen in MINT-Berufen „Komm, mach MINT.“

Laufzeit

September 2012 bis Dezember 2013

Ansprechperson

Dr. Regina Buhr

Themenfeld

Bildung und Innovation

Website

http://www.vde-mint.de

Diese Seite teilen auf: