Sie sind hier: Startseite / Projekte / Wissenschaftliche Begleitung und Ergebnistransfer zum Technologieprogramm „Smart Service Welt – Internetbasierte Dienste für die Wirtschaft“

Wissenschaftliche Begleitung und Ergebnistransfer zum Technologieprogramm „Smart Service Welt – Internetbasierte Dienste für die Wirtschaft“

Mit dem Technologieprogramm „Smart Service Welt – Internetbasierte Dienste für die Wirtschaft“ werden FuE-Aktivitäten gefördert, die innovative IKT-gestützte Dienstleistungen ermöglichen. Die 20 Förderprojekte entwickeln prototypische Lösungen, welche auf der Basis vernetzter, intelligenter technischer Systeme Daten sammeln, analysieren und über Service-Plattformen, App-Stores und andere Online-Marktplätze neue Dienste bereitstellen. Daran beteiligt sind innovative Unternehmen unterschiedlichster Branchen sowie zahlreiche Forschungsinstitute. Über die Hälfte der Unternehmen sind aus dem Mittelstand.

Das iit ist mit der Begleitforschung betraut, durch die sichergestellt werden soll, dass die im Rahmen des Förderprogramms „Smart Service Welt“ geförderten Projekte die bestmögliche Unterstützung für die erfolgreiche und effiziente Umsetzung der angestrebten Entwicklungen erhalten, Synergieeffekte erzielt und gewonnene Ergebnisse im Sinne nachhaltiger Verwertung verbreitet werden. Zugleich werden im Rahmen der Begleitforschung Querschnittsfragen zu rechtlichen Herausforderungen, Datenschutz, IT-Sicherheit und neuen Geschäftsmodellen bearbeitet.

Projektdetails

Auftraggeber

Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi)

Laufzeit

Mai 2015 - Oktober 2019

Ansprechperson

Dr. Steffen Wischmann

Themenfeld

SystemInnovationen

Website

http://www.digitale-technologien.de/DT/Navigation/DE/Foerderprogramme/Smart_Service_Welt/smart_service_welt.html

Diese Seite teilen auf: