Sie sind hier: Startseite / Publikationen / Digitalisierung industrieller Wertschöpfung Transformationsansätze für KMU

Digitalisierung industrieller Wertschöpfung Transformationsansätze für KMU

(2017) - Eine Studie im Rahmen der Begleitforschung zum Technologieprogramm AUTONOMIK für Industrie 4.0 des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie
Birgit Buchholz/ Jan-Peter Ferdinand/ Jan-Hinrich Gieschen/ Uwe Seidel

Die Studie „Digitalisierung industrieller Wertschöpfung - Transformationsansätze für KMU“ setzt ihren Fokus auf Veränderung von Wertschöpfungsprozessen und Chancen der Digitalisierung für den industriellen Mittelstand. Sie liefert Hilfestellungen, indem sie den Einfluss der Digitalisierung auf mittelstandrelevante Wertschöpfungssysteme beschreibt und daran geknüpfte Auswirkungen praxisnah diskutiert. Über Interviews wurden Industriepartner aus Verbundvorhaben der Förderprogramme AUTONOMIK für Industrie 4.0 und Smart Service Welt in die Studie eingebunden, die sich als frühe Anwender mit den Herausforderungen der digitalen Transformation auseinandersetzen. Die gewonnenen Erkenntnisse wurden systematisiert und zu prägnanten Kernbotschaften, Chancen und Handlungsempfehlungen zusammengefasst. Diese sollen insbesondere KMU eine Orientierung dafür liefern, die Herausforderungen des digitalen Wandels aktiv anzunehmen und positiv für die Weiterentwicklung der Wertschöpfungsprozess zu nutzen.

PDF document icon Download 1.0 MB

Diese Seite teilen auf: