Sie sind hier: Startseite / Publikationen / Elektrisches Fliegen: Von der Drohne zum Passagierflugzeug

Elektrisches Fliegen: Von der Drohne zum Passagierflugzeug

(2017) - iit perspektive 33
Tobias Jetzke

Welche Potenziale haben elektrische Antriebe für die Luftfahrt? In einer Welt, in der die Passagierzahlen und die zurückgelegten Kilometer künftig weiter zunehmen sollen und gleichzeitig Verkehrsinfrastrukturen insbesondere in urbanen Ballungsräumen überlastet sind, sollen Konzepte wie „fliegende Autos“ Abhilfe schaffen. Verschiedene innovative Unternehmen testen neuartige Flugzeuge und arbeiten an der Gestaltung des zukünftigen Flugverkehrs. Ob an persönlichen Fluggeräten oder an mittelgroßen Flugzeugen mit elektrischen Antrieben – der Fantasie der Entwickler scheinen kaum Grenzen gesetzt. Jedoch gilt es noch technische Hürden zu überwinden, wie etwa die Reduzierung der hohen Gewichte der notwendigen Batterien oder die Erhöhung des Wirkungsgrades der Motoren. Es zeichnen sich aber bereits jetzt spannende Entwicklungsperspektiven ab, die unter anderem kurzfristig neue Geschäftsmodelle (z. B. Mitflugzentralen) und langfristig neue Potenziale für Regionalflughäfen Realität werden lassen. Die iit Perspektive „elektrisches Fliegen“ bündelt und strukturiert die zentralen Entwicklungen, die möglichen künftigen Perspektiven und skizziert erste Gestaltungspotenziale.

PDF document icon Download 142.5 KB

Diese Seite teilen auf: