Sie sind hier: Startseite / Publikationen / Skills Needs Analysis for “Industry 4.0” based on Roadmaps for Smart Systems

Skills Needs Analysis for “Industry 4.0” based on Roadmaps for Smart Systems

(2013) - In: SKOLKOVO Moscow School of Management & International Labour Organization (ed.) (2013): Using Technology Foresights for Identifying Future Skills Needs. Global Workshop Proceedings
Ernst A. Hartmann/ Marc Bovenschulte

Eine vierte industrielle Revolution kündigt sich an, basierend auf smarten Systemen, eingebettet in das Internet der Dinge. Eine Methodologie zur Qualifikationsvorausschau wird vorgeschlagen, indem Technologieroadmaps analysiert werden. Auf dieser Basis können erste Hypothesen hinsichtlich generischer Qualifikationsanforderungen und qualitativer Qualifikationsbedarfe aufgestellt werden. Weitere Schritte betreffen Organisationsszenarien und Technologie/Branchen-Matrizen als Werkzeuge der qualitativen und eventuell auch quantitativen Qualifikationsbedarfsanalyse. Einige dieser Schritte wurden hinsichtlich Industrie 4.0 bereits unternommen, während andere vorgeschlagen werden, um Beispiele aus ähnlichen Kontexten zu liefern. Die Methodologie ist eingebettet in eine übergreifende Perspektive, die (technologisches) Foresight, Qualifikationsvorausschau und die Entwicklung und Implementierung von Bildungsstrukturen und Lernangeboten einschließt, mit einem besonderen Akzent auf öffentlich geförderten (FuE)-Programmen.

PDF document icon Download 2.0 MB

Diese Seite teilen auf: