Christine Weiß

„In der Zukunft wird die Pflegetechnologie für die Pflege die gleiche Bedeutung haben wie die Medizintechnik für die Medizin.“

Arbeitsschwerpunkte

  • Forschung im Kontext des demografischen Wandels
  • Gesundheits-, Assistenz- und Pflegetechnologien
  • Medizintechnik und Ambient Assisted Living (AAL)
  • Digitalisierung der Sozial- und Kreativwirtschaft
  • Innovationen für den Mittelstand

Lebenslauf

Christine Weiß studierte Maschinenbau mit Fachrichtung Biomedizinische Technik an der Technischen Universität Berlin. Im Anschluss arbeitete sie fünf Jahre als Entwicklungsingenieurin für invasives Monitoring bei der B. Braun Melsungen AG. 2000 begann Frau Weiß als wissenschaftliche Mitarbeiterin bei der VDI/VDE-IT. 2011 wurde sie stellvertretende Leiterin des Bereichs „Demografie, Cluster und Zukunftsforschung“ und Seniormanagerin im Institut für Innovation und Technik (iit). Ab 2019 übernahm sie die Leitung des Bereichs „Innovation und Kooperation“ und wurde Mitglied des Leitungsgremiums des nationalen Netzwerkes der Projektträger.

Publikationen

^
Apel, Jens; Apt, Wenke; Buchholz, Birgit; Buhl, Oliver; Dwertmann, Anne; Frederking, Angelika; Globisch, Sabine; Heinrich, Anett; Huch, Michael; Kempa, Heiko; Kerbusch, Jochen; Krabel, Stefan; Künzel, Matthias; Lepping, Joachim; Lutze, Maxie; Meier zu Köcker, Gerd; Moorfeld, Rainer; Neumann, Kirsten; Palzkill, Matthias; Reulke, Kerstin; Rohner, Sandra; Schürholz, Markus; Seidel, Uwe; Seifert, Inessa; Spitzner, Eike-Christian; Wangler, Leo; Weber, Stefan G.; Weiß, Christine; Wischmann, Steffen; Wittpahl, Volker (2016): Digitalisierung