Corona als externer Schock für Innovationsförderprogramme - erste Ergebnisse laufender Evaluationen und Monitoringprozesse

Christiane Kerlen, Sonja Kind, Karoline Rodriguez, Leo Wangler, Jan Wessels
Die Corona-Pandemie hat die Umsetzung von Forschungsvorhaben in Deutschland zum Teil deutlich beeinflusst. Dies hat in vielen Fällen Auswirkungen auf Projekterfolge sowie auf die Wirkung von Fördermaßnahmen insgesamt. Im Rahmen von vier laufenden Evaluationen bzw. Monitoringprozessen haben die Autor:innen eine erste Messung möglicher Effekte vorgenommen und sie in dieser Publikation auf ein generisches Wirkmodell abgebildet, das die Corona-Pandemie erstmals systematisch als externen Schock für Innovationsförderprogramme darstellt.