Die Zertifizierung von KI: Mehr Sicherheit für alle – oder unnötiger Ballast?

Axel Mangelsdorf, Peter Gabriel, Martin Weimer

Systeme der Künstlichen Intelligenz (KI) beeinflussen immer mehr Lebensbereiche. Besonders im Fokus steht heutzutage das sogenannte maschinelle Lernen, bei dem mit vorhandenen Standardalgorithmen aus Trainingsdaten Modelle aufgebaut werden, die dann auf neue Eingangsdaten angewendet werden. Mit dieser iit-perspektive werfen die Autoren ein Schlaglicht auf die aktuelle Debatte rund um die Zertifizierung von KI-Systemen.