Responsible Research and Innovation: reflexive Ethik in der Forschung

iit perspektive 27

Hannes Kurtze, Christian Wehrmann

In den letzten Jahren hat – nicht zuletzt auf Betreiben der Europäischen Kommission – das Konzept der verantwortlichen Forschung und Innovation (Responsible Research and Innovation) an Bedeutung gewonnen. Bei diesem Ansatz wird an die bisherige Tradition der Erwägung ethischer, sozialer und rechtlicher Aspekte (ELSI – Ethical, legal and social issues) angeknüpft und gleichzeitig nach neuen Wegen für Partizipation und Reflexivität im Zentrum von Forschungsaktivitäten gesucht. Leitend ist hier der Wunsch, dass auch die ethische Dimension und gesellschaftliche Belange sowohl in Forschung und Innovation als auch in der Forschungsförderung berücksichtigt werden sollten. In den formulierten Ansprüchen zeigen sich jedoch Mehrdeutigkeiten. So ist bei näherem Hinsehen keineswegs unmittelbar erkennbar, durch wen, wie und wann die Einbeziehung ethischer Aspekte in öffentlich geförderten FuE-Prozessen stattfinden sollte.

'); jQuery(this).parent().append(newElement).addClass(classes).html(html); jQuery(this).remove(); });