Steuerung von Ladevorgängen in der Elektromobilität

Whitepaper zur Darstellung der Kommunikationswege anhand einer Landkarte – Edition 1

Lars Ostendorf, Doris Johnsen, Mischa Bechberger

Für eine nachhaltige Netz- und Systemintegration der Elektromobilität ist es von großer Bedeutung, Lösungen zu erarbeiten, die für die Steuerung von Ladevorgängen eine durchgängige Kommunikation über alle Prozessschritte hinweg sicherstellen. Die Forschungsprojekte des Förderprogramms Elektro-Mobil des Bundesministeriums für Wirtschaft und Klimaschutz haben zusammen mit der Begleitforschung Elektro-Mobil eine sogenannte „Kommunikationslandkarte zur Ladesteuerung“ entwickelt. Diese beschreibt die Beziehungen zwischen allen beteiligten Akteuren für die Kommunikation zur Steuerung eines Ladevorgangs eines Elektrofahrzeugs an einem privaten, halböffentlichen und öffentlichen Ladepunkt im Kontext einer Liegenschaft sowie den jeweiligen Normen und Standards für ausgewählte Anwendungsfälle. Kern des Whitepapers ist es, den Leser:innen Aktivitäten im Bereich der Steuerung von Ladevorgängen in der Elektromobilität zu strukturieren und im Ergebnis Kommunikationswege und zugehörige Normen und Standards aufzuzeigen, die eine Durchgängigkeit der Steuerung von Ladevorgängen ermöglichen.