Jan-Ole Malchow

„Investitionen in IT-Sicherheit ermöglichen es Organisationen, mehr Werte aus ihren Geschäftsmodell zu schöpfen. Dasselbe gilt für den Datenschutz, öffentliche Daten nützen, private Daten schützen.“

+49 (0) 30 310078-5684

Arbeitsschwerpunkte

  • IT-Sicherheit und IT-Sicherheitsforschung
  • Industrial Cybersecurity und kritische Infrastrukturen
  • Usable Security
  • Hacking und Penetrationtesting
  • Privatheitsfreundliche Technologien und Datenschutz

Lebenslauf

Jan-Ole Malchow sammelte umfangreiche Erfahrung als Softwareentwickler, bevor er sich in Richtung IT-Sicherheitsforschung orientierte. Er ist Fachinformatiker und verfügt über einen Master in Informatik. Nach dem Studium der Informatik mit einem Schwerpunkt auf IT-Sicherheit in Hamburg und Berlin war er langjähriger wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Freien Universität Berlin. Im Rahmen dieser Tätigkeit beschäftigte er sich mit unterschiedlichen Aspekten der IT-Sicherheit. Parallel zu dieser Tätigkeit war er Mitgründer eines Beratungsunternehmens für Industrial IT-Security. Seit 2018 ist er beim iit als Berater mit den Themenschwerpunkten IT-Sicherheit und Privatheit tätig.

Publikationen

^
Volker Roth; Jan-Ole Malchow; Christoph Weinhold; Oliver Wiese (2018): I Need this Back, Later!: An Exploration of Practical Secret Sharing
^
Jan-Ole Malchow; Daniel Marzin; Florian Fischer; Dominik Merli; Matthias Niedermaier; Volker Roth; Alexander von Bodisco (2018): You Snooze, You Lose: Measuring PLC Cycle Times under Attacks
^
Jan-Ole Malchow; Benjamin Güldenring; Volker Roth (2017): New Directions for Trust in the Certificate Authority Ecosystem. World Congress on Internet Security (WorldCIS).
^
Jan-Ole Malchow; Benjamin Güldenring; Volker Roth (2016): POSTER: Re-Thinking Risks and Rewards for Trusted Third Parties. Proceedings of the 2016 ACM SIGSAC Conference on Computer and Communications Security.