Entwicklung eines praktikablen Instruments zur Evaluation und zum Benchmarking für europäische Cluster im Bereich der Kreativwirtschaft

Ziel der Studie war es, die besonderen Herausforderungen von Clustern im Kreativ- und Kultursektor herauszuarbeiten und auf dieser Basis eine praktikables Evaluations- und Benchmarkinginstrument zu erarbeiten. Trotz der großen Heterogenität von Clustern in der Kreativwirtschaft war es möglich, ein praxisorientiertes Instrument zu entwickeln, das für eine Evaluation und Benchmarking verschiedener Kreativcluster in ganz Europa zum Einsatz kommen kann.

Laufzeit

Februar 2012 – Mai 2012

Auftraggeber

Berliner Senatsverwaltung für Wirtschaft, Technologie und Forschung (Referat II B – Kommunikation, Medien, Kulturwirtschaft)

Kontakt

Dr. Sonja Kind

+49 30 310078-283