Evaluierung der innovationsfördernden öffentlichen Beschaffung Österreich

Die Evaluierung überprüfte, inwieweit das 2011 etablierte Leitkonzept für eine innovationsfördernde öffentliche Beschaffung (IÖB) erfolgreich umgesetzt wurde bzw. ob das entsprechende Setting eine effiziente Umsetzung ermöglicht. Die Evaluierung basiert auf einer Mischung aus quantitativen und qualitativen Methoden und hat auch mithilfe eines internationalen Vergleichs Handlungsempfehlungen für die weitere Umsetzung entwickelt. Die Studie wurde im Unterauftrag der KMU Forschung Austria gemeinsam mit  Jakob Edler und Joanneum Research durchgeführt.

Laufzeit

Oktober 2017 – April 2018

Auftraggeber

Bundesministerium für Verkehr, Innovation und Technologie (BMVIT), Österreich

Kontakt

Guido Zinke

+49 30 310078-217