Studie „Robotikpotenziale in der Region Hannover“

Gemeinsam mit der CIMA Institut für Regionalwirtschaft GmbH entwickelt das Institut für Innovation und Technik (iit) eine Systematisierung der technologischen und Anwendungspotenziale neuartiger adaptiv-kollaborativer autonomer Systeme, um anschließend eine korrespondierende Akteurs- und Potenzialanalyse der Region Hannover sowie eine Abschätzung ökonomischer Chancenräume vorzunehmen. Im Fokus der Analyse stehen „neue“ und „intelligente“ Formen der Automatisierung, wie sie sich in aktuellen Entwicklungen im Bereich Assistenzsysteme, einer zunehmenden von Prinzipien der Mensch-Technik-Kollaboration geprägten Robotik manifestieren.

Laufzeit

April 2016 – Oktober 2016

Auftraggeber

Wirtschaftsförderung der Region Hannover

Kontakt

Dr. Marc Bovenschulte

+49 30 310078-108