Vorstudie übergreifende Evaluation der Begabtenförderung des BMBF im Programmfeld „Beruflich Begabte“

Aufgabe der Studie ist es, auf der Grundlage von Analysen, Bedarfserhebungen, Szenarien, Konzeptprüfungen etc., Fragestellungen und Ansatzpunkte zu entwickeln, die einen Rahmen und den Input für eine übergreifende Evaluation der beiden Maßnahmen „Begabtenförderung berufliche Bildung“ und „Aufstiegsstipendien“ als Instrumente der Begabtenförderungen des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) im Programmfeld „Beruflich Begabte“ bilden. Beide Maßnahmen stehen „unter dem Dach“ der Qualifizierungsinitiative der Bundesregierung „Aufstieg durch Bildung“ und werden von der Bonner „Stiftung Begabtenförderungswerk berufliche Bildung gGmbH (SBB)“ betreut. Es geht darum, den Stand der Forschung zur Begabtenförderung unter besonderer Berücksichtigung des Aspektes Finanzierung soweit aufzubereiten, dass eine systematische Einordnung des Zusammenwirkens der verschiedenen Einzelmaßnahmen Rückschlüsse auf die Spezifika der BMBF-Programme „Begabtenförderung berufliche Bildung“ und „Aufstiegsstipendien“ ermöglicht. Es gilt eine Antwort auf die Fragen zu finden, wodurch sich diese Programme auszeichnen und in welcher Hinsicht sie sich von bisherigen Ansätzen der Begabtenförderung unterscheiden.

Laufzeit

August 2009 – Januar 2010

Auftraggeber

Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF)

Kontakt

Dr. Regina Buhr

+49 30 310078 5584