Tilman Liebchen

„Neue Technologien beeinflussen und verändern unser Leben wie kaum jemals zuvor. Technischer Fortschritt sollte aber keinen Selbstzweck darstellen, sondern auch zu gesellschaftlichem Fortschritt und höherer Lebensqualität führen.“

Arbeitsschwerpunkte

  • Nachrichtentechnik und Telekommunikation
  • Informations- und Kommunikationstechnik
  • Multimedia und Audio-/Video-Technik
  • Digitale Signalverarbeitung

Lebenslauf

Tilman Liebchen hat Elektrotechnik an der TU Berlin studiert. Nach seinem Abschluss arbeitete er dort mehrere Jahre als wissenschaftlicher Mitarbeiter am Fachgebiet Nachrichtenübertragung und beschäftigte sich insbesondere mit neuen Verfahren der Datenkompression. Anschließend war er vier Jahre als technischer Berater für einen großen südkoreanischen Elektronikhersteller tätig, wobei neben Forschungs- und Entwicklungsprojekten vor allem die Analyse und Standardisierung innovativer Multimedia-Technologien im Mittelpunkt stand.

Sein besonderes Interesse gilt den mittel- und langfristigen Auswirkungen neuer technologischer Entwicklungen auf Wirtschaft und Gesellschaft als Ganzes sowie auf unsere ganz individuellen Lebensumstände.

Publikationen

^
Zinke, Guido; Liebchen, Tilman (2019): Innovative Mobilitätsangebote. Handelsblatt Journal
^
Liebchen, tilman (2019): Algorithmen für das Auto. Frankfurter Allgemeine Zeitung
^
von Engelhardt, Sebastian; Ensthaler, Jürgen; Gieschen, Jan-Hinrich; Haase, Martin S.; Liebchen, Tilman; Mangelsdorf, Axel; Petzold, Stefan; Rifai, Haifa; Schweitzer, Heike; Seidel, Uwe; Seifert, Inessa; Weiler, Petra; Wischmann, Steffen (2018): SMART SERVICE WELT INNOVATIONSBERICHT 2018
^
von Engelhardt, Sebastian; Kudernatsch, Wilhelmine; Liebchen, Tilman; Rifai, Haifa; Seidel, Uwe; Seifert, Inessa; Weiler, Petra; Wischmann, Steffen (2017): Smart Service Welt - Innovationsbericht 2017